29.10.16 Luzia Rosa

Die letzte Supervision wurde sehr mager besucht, aber die Anwesenden haben intensiv gearbeitet. Es sieht nach spannenden Resultaten aus den vielen Behandlungen aus. Vier Leute werden es zum vereinbarten Termin schaffen, die erforderlichen Behandlungen abzuschliessen und auszuwerten, die andern brauchen noch mehr Zeit. Das Vorgehen ist nun so, dass nur einer der beiden Abschlusstage dieses Jahr stattfindet, der 6. Dezember. Für den zweiten Tag suchen wir ein neues, realistisches Datum. Beatrice, Harda, Heidi und Anita werden uns also ihre spannenden Erfahrungen präsentieren. Der bereits vorgestellte, noch leicht angepasste Leitfaden nachfolgend.

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag!

Download
Evaluation Ministudie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.1 KB

12.8.16 Luzia Rosa

Wo stehen wir?

Anita ist es im Heim ähnlich ergangen wie Heidi. Dieser Heimleiter hat zwar grosse Hoffnungen gemacht, aber es wurde nicht möglich, dort eine Liege hinzustellen. Durch die Infoveranstaltung hat sie aber ein paar Leute, die sie in ihrer Praxis mit einem Abonnement für die Studie bedient. Mit den zusätzlichen Leuten aus ihrem privaten und beruflichen Umfeld ist sie nun gut auf Kurs mit Behandlungen. Auch Heidi und Harda haben ihre geforderten Behandlungen auf diese Weise schon bald beisammen. Spannendes erleben sie. Beatrice behandelt zwar keine Schwangeren, macht aber ihre Erfahrungen mit den Psychiatriepatienten, welche sie betreut.

Stefanie wird am 9. Sept. gemeinsam mit mir ein Treffen mit einem interessierten Heimleiter in Bern bestreiten. Wir hoffen!!!.

Bei Christoph ist auch etwas im Köcher und Monika ist nach einigen Schicksalsschlägen weiterhin zuversichtlich. Christina ist ausgestiegen, weil es ihr zu viel wurde und bei Cornelia sieht es aus, dass sich etwas tut und sie eventuell wider einsteigt. Dies so ein paar Infos auf die Schnelle.

 

Nächste Supervision ist am 25. August um 17.00 Uhr in der Moosschür. Ich hoffe, ihr habt dieses Datum noch reserviert. Gerne nehmen wir eure Themen auf und schauen noch den Aufbau und die Anforderungen des Evaluationsberichtes an.

 

Denkt auch daran, dass ihr euch für die KLTS Prüfung anmeldet. Sie findet am 17. September statt. Das Update zur Prüfungsvorbereitung am 29. August.

 

Die abschliessenden Evaluationstage haben wir ja an der letzten Supervision nach hinten verschobe. Neu sind es 4. und 6. Dezember.

 

Die Arbeitspapiere hatte ich wie an der Supi besprochen angepasst. Es fehlte aber noch das gewünschte Formular, welches die Klienten selber ausfüllen können (zusätzlich zum offiziellen Papier). Nun ist es auch ergänzt.

 

Download
Zustand Klient füllt aus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.6 KB

 

 

13.4.16

Bei Anita läuft es wie am Schnürchen. Sie rennt im Alters- und Pflegeheim offene Türen ein. Siehe auch die geplante Infoveranstaltung, die auch für weitere Institutionen in Gelterkinden geöffnet ist.

Download
Info APH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

1.4.16 Luzia Rosa

Bitte braucht die neu geladenen PDF's, da die Worddokumente sich auf andern PC's verunstalten! Sie sind auch leicht angepasst! Das Selbstbild empfehlen wir bei der ersten und dann immer etwa nach 5 Behandlungen ausfüllen zu lassen!

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ihr die Behandlungen nicht zwingend in einer Institution machen müsst. Es sind Kombinationen möglich, oder es ist auch möglich, dass ihr alle Behandlungen in eurer Praxis macht. Wichtig ist, dass ihr innerhalb 3 bis 6 Monate auf 100 dokumentierte Behandlungen kommt (mit den von uns zur Verfügung gestellten Papieren).

Gerne kommen wir bald möglichst bei euch allen vorbei für die erste Supervision. Bitte meldet euch für mögliche Daten!

 

Download
Doku Erste Klangbehandlung Pro 4.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.3 KB
Download
Doku Klangbehandlungen Pro 4.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.2 KB
Download
Selbstbild neu vor der Behandlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 906.2 KB
Download
Selbstbild neu nach der Behandlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 907.7 KB
Download
Forschungsfragen pro neu.doc
Microsoft Word Dokument 377.0 KB

29.2.16 Hans und Luzia Rosa

Es läuft was mit dem Pro, zwar nicht genau wie geplant, aber erfolgversprechend. Wir sind zuversichtlich!

 

Die nächste Supervision in der Moosschür findet definitiv am 20. April statt (Märzdatum gestrichen, da die Behandlungen erst starten und wir möglichst bald die erste Supervision in eurem Arbeitsfeld machen möchten).

 

Untenstehend die Papiere für die Dokumentation der Behandlungen.

Bitte nehmt doch noch Kontakt auf mit uns, damit wir es noch detailliert erläutern können!

älter

Herzlich Willkommen im internen Bereich, alle die am KLA pro mitmachen!

Die Supervision fand unter speziellen Bedingungen statt. Schön, dass wir trotz all' der Hindernisse unser Programm durchführen konnten. Hans und ich sind überzeugt, dass alle ihren Praktikumsplatz finden werden. Die Situationen werden jedoch sehr verschieden sein - es fordert wohl unsere Flexibilität (wie bereits am Supiabend).

Diese Plattform hier soll uns Unterstützung bieten, da der Austausch doch sehr wichtig und motivierend ist.

 

Liebe alle

Es läuft noch nicht recht auf unserer Plattform. das möchte ich nun ändern und euch alle aufrufen, mir zu schreiben, was so läuft, damit wir voneinander wissen.

Heidi hat am 27. Januar im Altersheim eine öffentliche Informationsveranstaltung für die BewohnerInnen, ihre Angehörigen und die Mitarbeitenden. Hier die Ausschreibung:

Download
Infoveranstaltung Schlossmatte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.5 KB

Sie wird den Weg gehen, die Behandlungen in ihrer nahe gelegenen Praxis anzubieten. Um genügend Leute zu behandeln und unseren Anforderungen gerecht zu werden macht sie ein "Attraktives Angebot" (siehe PDF). Dieses Papier kann gerne auch von andern angepasst auf die Situation übernommen werden.

 


Download
Attraktives Angebotx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB

Beatrice ist mit den Hebammen auf einem ähnlichen Weg. Hier ihre Ausschreibung.

Download
Attraktives Angebot SS Geburtx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 494.9 KB